Synagieren - Initiative für gemeinsames Handeln

Littlebird - Schmackhaft in den Arbeitsmarkt

Projektmotivation

AG3: Littlebird - Schmackhaft in den ArbeitsmarktLittlebird ist ein Unternehmen, das von Studenten aus Mannheim in Kooperation mit dem Mannheimer Verein „Arbeit für alle“ gegründet wurde. Grund dafür war die hohe Zahl arbeitsloser Jugendliche trotz unbesetzter Ausbildungsplätze in Mannheim.

Bei littelbird, bekommen junge Arbeitslose die Chance zu zeigen, was in ihnen steckt. Mit einem Trolley wie im Flugzeug beliefern sie zur Mittagszeit Unternehmen ohne Kantinen mit frischen Speisen. Das Essen, ausgewählte und gesunde Gerichte wie Wraps und Suppen, bereiten die Jugendlichen jeden Morgen frisch zu. 

Littlebird hilft gerade den Jugendlichen, die sonst „durchs Raster fallen würden“, sei es wegen mangelnden schulischen Qualifikationen, schwierigen sozialen Hintergründen oder persönlichen Schicksalsschlägen. Wir bieten ihnen die Möglichkeit in einer professionellen Küche, die von unserem Kooperationspartner Arbeit für alle betrieben wird, das Zubereiten und Anrichten von Speisen sowie Basics in Sachen Hygiene und Lebensmittelsicherheit zu lernen. Darüber hinaus können sie durch direkten Kundenkontakt ihr Selbstvertrauen stärken und Mut und Erfahrungen für die Arbeitswelt sammeln. Das Konzept funktioniert in Mannheim so gut, dass wir nach nur 4 Monaten einen zweiten littlebird-Trolley losschicken können.

Unserer Kooperationspartner Arbeit für alle hat zahlreiche weitere Niederlassungen in Deutschland. Dort werden ebenfalls junge Arbeitslose in Bereichen wie z.B. Hauswirtschaft weiterqualifiziert; beste Voraussetzungen also mit unserem „kleinen Vogel“ zu expandieren! Unser Ziel ist es, auf diese Weise möglichst viele Jugendliche bei ihrem Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt zu unterstützen. 

Auf dem Wirkcamp

Wir waren in Leipzig eine bunt gemischte Gruppe aus „littlebirds“ aus Mannheim und an littlebird Interessierten aus ganz Deutschland. Unser Ziel war es littlebird dabei zu unterstützen, mehr Kooperationspartner zu finden und somit den kleinen Vogel in viele weitere Städte zu bringen. In drei Kleingruppen haben wir Konzepte zur Verbreitung von littlebird erarbeitet:

  • Marketing und Sales
    In dieser Gruppe wurden Strategien und verschiedene Dokumente zur Kontaktaufnahme mit Kunden, Unternehmen und Franchisenehmern entworfen: zum Beispiel ein kompaktes Infoschreiben für zukünftige Franchisenehmer oder einen Flyer für potentielle Kunden.
  • Hollywood
    Zum Aufbau einer Online-Lern-Plattform (littlebird academy) wurden in dieser Gruppe typische Verkaufssituationen nachgespielt und gefilmt. In einem Quiz mit verschiedenen Situationen sollen zukünftige Mitarbeiter den richtigen Umgang mit den Kunden erlernen.
  • Küchenengel
    Ebenfalls für die littlebird academy wurden in dieser Gruppe Anleitungen für Speisen, Hygienevorschriften und der Aufbau des Arbeitsplatzes in Form von Texten, Fotos und Videos dokumentiert.

Außerdem haben wir alle das „Wrappen“ gelernt ;)

Ergebnisse/Materialien

Onepager als PDF (459 KB)

Präsentation als Powerpoint (gezippt 2,3 MB) 

Nach dem Wirkcamp

Da wir alle während des Wirkcamps von der Begeisterung für das Projekt littlebird angesteckt wurden, werden wir in Emailkontakt bleiben und erfahren, wie es in Mannheim vorangeht. Außerdem können wir so planen, in welchen Städten bald frische Wraps, Salate, Quiches usw. von vielen neuen littlebirds zubereitet und ausgeliefert werden. 

Ansprechpartner

Till Steinmaier (littlebird in Mannheim)
Alissa (Synagieren): alissa [at] synagieren [punkt] de