Synagieren - Initiative für gemeinsames Handeln

Frequently Asked Questions

FAQ AG-Leiter

1. Ich habe eine Idee, bin mir aber nicht sicher, ob sie wirklich zu Synagieren passt?

2. Kann ich auch eine AG einrichten, die sich an eine bereits bestehende Initiative anlehnt?

3. Welche Unterstützung bietet Synagieren meinem AG-Projekt?

4. Wie finde ich die richtigen Leute für mein AG-Projekt?

5. Wie weit können AG-Projekte kommerziell verwertet werden?

6. Was wird im Rahmen von Synagieren von einer AG erwartet?

7. Wie ist mit rechtlichen Fragen umzugehen?



FAQ AG-Teilnehmer

1. Wer kann alles teilnehmen beim Synagieren Wirkcamp?

2. Wer kann alles Mitglied werden im Handlungsnetz e.V.?

3. Von den bisherigen AGs spricht mich noch keine richtig an...

4. Ich habe keine Zeit, das ganze Wochenende dabei zu sein, möchte aber dennoch gern teilnehmen...

5. Ich interessiere mich unabhängig von den AGs für Synagieren...






FAQ AG-Leiter

1. Ich habe eine Idee, bin mir aber nicht sicher, ob sie wirklich zu Synagieren passt? 

Unsere AG-Faustregeln bieten zu genau dieser Frage Orientierung. Generell gilt: Keine Idee ist zu unpassend oder zu unfertig um geäußert zu werden. Wenn du dir trotzdem nicht ganz sicher sein solltest, schreib uns oder ruf uns an. Wir möchten deine Ideen kennen lernen und beraten Dich gern! 

Melde dich bei uns 


2. Kann ich auch eine AG einrichten, die sich an eine bereits bestehende Initiative anlehnt? 

Selbstverständlich, denn bereits bestehende Initiativen aufzugreifen und zu unterstützen ist nachhaltig und ganz im Sinne von Synagieren! Ein kreativer Beitrag kann genauso darin bestehen, existierende Initiativen gezielt weiter zu entwickeln und zu verbreiten. Wichtig ist in diesem Fall nur, dass die konkrete, zusätzliche Rolle der AG für die Weiterentwicklung der Initiative, klar im Projektentwurf definiert wird. 


3. Welche Unterstützung bietet Synagieren meinem AG-Projekt? 

Das Wirkcamp stellt den organisatorischen Rahmen für die einzelnen Projekte und fördert durch das Label Synagieren die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Die zentrale Initiative liegt jedoch bei euch! Wir halten uns im Hintergrund, aber sind dabei sehr am Erfolg der AG-Projekte interessiert. Wir begleiten euch deswegen gerne vor und nach dem Wirkcamp in Form von persönlichem Austausch. Wir sind jederzeit ansprechbar bei allen Fragen rund um das Wirkcamp und eure Projekte. Kontakt 


4. Wie finde ich die richtigen Leute für mein AG-Projekt? 

Wir verstehen es als unsere wesentliche Aufgabe, dir dabei zu helfen, die richtigen Leute für dein AG-Projekt zu finden. Auf Grundlage der eingehenden Teilnehmeranmeldungen schlagen wir eine Teamzusammensetzung vor, die dem AG-Projekt am besten gerecht wird. So ist für ein gut zusammen gesetztes Team entscheidend, dass die Teilnehmer sich gegenseitig gut ergänzen und für das Projekt relevante Fähigkeiten mitbringen. Die AG-Zusammenstellung ist jedoch vor allem ein Serviceangebot von uns und schließt keinesfalls deine eigene Initiative aus. So kannst du dich mit uns zusammen an der Teamzusammenstellung beteiligen und auch eigene Teilnehmervorschläge abgeben. Um die Koordination zu erleichtern, ist auch in diesem Fall eine formale Anmeldung der Teilnehmer nötig. Bei Fragen sind wir jederzeit ansprechbar für dich. Kontakt 


5. Wie weit können AG-Projekte kommerziell verwertet werden? 

Synagieren ist ausdrücklich keine Wirtschaftsplattform. Synagieren widmet sich gemeinnützigen Zwecken und versteht die zugehörige Arbeitsweise grundsätzlich als ehrenamtlich. Wirtschaftliche Gewinne zu erzielen kann im Rahmen dieser Zielsetzung durchaus zu einem wesentlichen Projektbestandteil werden. Dementsprechend solltet ihr anfallende Gewinne im vollen Umfang für gemeinnützige Zwecke einsetzen. Natürlich könnt ihr ein Projekt, das im Rahmen von Synagieren entstanden ist, hinterher loslösen und eigenständig weiterentwickeln. 


6. Was wird im Rahmen von Synagieren von einer AG erwartet? 

Die wesentliche Erwartung an euer AG-Projekt ist, dass ihr es umsetzt. Eure AG sollte deswegen nicht den Rahmen der verfügbaren zeitlichen und finanziellen Mittel überschreiten. Die Zeit im Vorlauf muss ausreichen, um das AG-Konzept genau zu bestimmen. In den 3 Tagen des Wirkcamps solltet ihr einen verbindlichen Umsetzungsplan festgelegen, der die finanziellen, personellen und zeitlichen Aspekte des Projekts koordiniert. Ihr könnt damit selbst bestimmen, an welchen sachlichen Maßstäben ihr euer Projekt gemessen werden soll! 


7. Wie ist mit rechtlichen Fragen umzugehen? 

Als die Arbeitsgruppe tragt ihr die Initiative und Verantwortung für die rechtlichen Dimensionen eures jeweiligen Projekts. Dazu gehört eine eigenständige Organisation in Themen wie Patentrecht, Urheberrecht und Namensrecht, auch in Zuschreibungsfragen innerhalb der Gruppe. Bei allen Projekten mit Produktcharakter solltet ihr überprüfen, ob ungewollt relevante Rechte anderer verletzt werden. Genauso ist es wichtig, dass ihr zum rechtlichen Schutz des eigenen Projekts rechtzeitig Maßnahmen trefft. 


 

FAQ AG-Teilnehmer

1. Wer kann alles teilnehmen bei Synagieren? 

Es können alle teilnehmen, die sich für ein AG-Projekt begeistern oder selber eines ins Leben rufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Schüler seid, studiert oder mitten im Beruf steht – was zählt, sind die Ideen und der Spaß an der Sache! Grundsätzlich ist es wichtig, dass euch die Zielsetzung von Handlungsnetz und das Konzept von Synagieren zusagen. 


2. Wer kann alles Mitglied werden im Handlungsnetz e.V.? 

Alle die die Zwecke des Vereins unterstützen und seine Satzung anerkennen. Das können Einzelpersonen sein, aber auch Behörden, Verbände und andere Vereine. Zu weiteren Fragen dazu informiert unsere Vereinssatzung


3. Von den bisherigen AGs spricht mich noch keine richtig an... 

Dann ruf selbst eine AG ins Leben!

Wir beraten dich gerne dabei. 

Über unsere Mailinglist informieren wird dich außerdem über neue AGs und aktuelle Entwicklungen.Anmeldung zur Mailinglist 


4. Ich habe keine Zeit, das ganze Wochenende dabei zu sein, möchte aber dennoch gern teilnehmen... 

Nimm einfach mit uns Kontakt auf und vielleicht findet sich noch irgendwo eine Flashmob oder eine andere Aktion, bei der du einfach dazu stoßen kannst. Alle Veranstaltungen des Rahmenprogramms und die abschließende Präsentation sind öffentlich zugänglich. Du kannst gern vorbei kommen und mit uns und den anderen Teilnehmern reden. Außerdem kannst du eigene Ideen und Projekte nach einer kleinen Absprache mit uns auch gern auf dem Wirkcamp präsentieren. 



5. Ich interessiere mich unabhängig von den AGs für Synagieren... 

Du möchtest gern mitorganisieren oder helfen? Setze dich mit uns in Verbindung, wir freuen uns immer über dein Interesse!

Mitmachen!