Synagieren - Initiative für gemeinsames Handeln

Unsere Gäste in Göttingen

Donnerstag, 09.06.2016

STILBRVCH, Platz der Göttinger Sieben 7, 37073 Göttingen

Malo Vidal: Vortrag über die Degrowth-Bewegung

Malo Vidal

Malo Vidal versteht sich als Graswurzelaktivist, Facilitator und Mensch. Er lebt in Leipzig und erlebt sich dort als Teil einer Struktur von Häusern und Projekten die versuchen ihre Utopien in kollektivstrukturen umzusetzen und miteinander zu vernetzen. In diesen Erfahrungen mit all ihren dazugehörigen Aushandlungsprozessen und mit ihren Licht- und Schattenseiten ist er auf der Suche nach Formen der Begegnung und Kommunikation welche gemeinsame Emanzipationsprozesse vereinfachen können. Er war und ist Teil des Degrowth-2014-Orgakreises sowie der Folgeprojekte 2015 & 16 (Degrowth meets Climat-Justice), auch hier konzentriert er sich auf die Ermöglichung (facilitation) emanzipativer Gruppenprozesse.

Freitag, 10.06.2016, 17.30 Uhr

Hörsaal 009 im ZHG (Zentrales Hörsaalgebäude der Universität Göttingen), Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen

Raphael Fellmer: "Global denken und lokal handeln - Sei der Wandel den Du Dir in der Welt sehen möchtest"

Raphael Fellmer (Patrick Lipke)

Raphael Fellmer lebte 5 Jahre im Geldstreik, um Bewusstsein für die Verantwortung zu schaffen, die wir alle für Hunger, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung tragen. Er ist Initiator der Lebensmittelretten Bewegung und Mitgründer von foodsharing, wo 14.000 Foodsaver bereits 3,7 Mio. Kilogramm unverkäufliche Lebensmittel gerettet und verteilt haben. Raphael ist Author von dem Buch "Glücklich ohne Geld!" und durch sein Engagement, Vorträge und Medienauftritte eine Instanz für die Kultur des Teilens gegen Verschwendung und Überfluss geworden. 2015 gründete er yunity, eine Open Source Plattform die das weltweite Retten und Teilen von Ressourcen, Fähigkeiten und Dingen ermöglicht.

Zum Programm oder zu den AGs